php_value memory_limit 64M gewerberechtliche Einordnung

01 header nebenberuflich selbststaenndig

Die gewerberechtliche Einordnung ist möglichst frühzeitig zu klären. Also ob die Tätigkeit unter das Gewerberecht fällt oder nicht. Bei der gewerberechtlichen Einordnung ist weiter zu klären ob es sich um ein freies Gewerbe handelt, also keine Ausbildungen oder Prüfungen erforderlich sind, oder ob es einem reglementierten (gebundenen) Gewerbe zuzuordnen ist. Dann wären die jeweiligen Bestimmungen zu erfüllen wie Ausbildungsbestätigungen, Meisterbrief, Zulassungsbescheinigung oder Ähnliches, damit das Gewerbe angemeldet werden kann.

Hier finden Sie uns!

Jetzt kostenloses Informationsgespräch buchen:

  klaus.trampisch@unternehmen-leben.info
  + 43 676 43 83 283